Fähren fahren jetzt rußarm über den Bodensee

Umweltplaketten verliehen

(c) Wolf/Stadtwerke Konstanz
(c) Wolf/Stadtwerke Konstanz

Konstanz, 16.06.2014 - Gleich fünf Fährschiffe der Stadtwerke Konstanz bekamen am 16.06.2014 die von der Kampagne ’Rußfrei fürs Klima‘ und dem Projekt ‘Clean Air‘ entwickelte Umweltplakette für Binnenschiffe. Damit sind diese Fähren die ersten Schiffe, die in Süddeutschland diese Auszeichnung tragen.

 

Über 900 Kilogramm Rußpartikel werden bei den fünf Fähren zusätzlich jedes Jahr aus den Abgasen gefiltert, nicht zuletzt weil die Fähren auf der Verbindung Konstanz-Meersburg rund um die Uhr im Dauerbetrieb sind und entsprechend viele Betriebsstunden anfallen. Die Stadtwerke Konstanz haben mit Blick auf diese Tatsache bei der Neumotorisierung besonderen Wert auf moderne, Kraftstoff sparende und emissionsarme Motoren gelegt, die alle derzeitigen Grenzwerte der Bodensee-Schifffahrts-Ordnung bereits deutlich unterbieten. Der Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Norbert Reuter merkte dazu bei der Vergabe an: ‘Es ist uns eine Verpflichtung, den Schadstoffausstoß so gering wie möglich zu halten und damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz am Bodensee zu leisten.‘

 

Der BUND Baden-Württemberg würdigt das Engagement und freut sich, dass hier nicht unendlich lange geredet, sondern gehandelt wurde. Der Verleihung wohnt die Hoffnung bei, dass möglichst viele Reeder dem Beispiel folgen und schnellstmöglich Rußfilter einbauen. Besonders in einer Region wie dem Bodensee, aber natürlich auch auf den sonstigen Gewässern. Dr. Antje Boll, Geschäftsführerin des BUND-Konstanz dazu: ‘Rußarm auf dem Bodensee‘ steht auf der Plakette. Dahinter steht unser Ziel, dass bald alle Schiffe auf dem Bodensee und allen anderen Binnengewässern sauber und möglichst leise fahren.‘

 

Presseinformation Russfrei Bodensee
2014-06Presseinformation_Rußfrei-Plakett
Adobe Acrobat Dokument 313.2 KB